Frohes Fest!

Same procedure as every year?

Input und Inspiration.

Hier ein paar Links zum Thema Geschenke und einige Musik- und Lektüre–Empfehlungen:

Der Kommerz, der an Weihnachten abgeht, nervt so manchen. Ein paar Kanadier haben als Alternative zu diesem Thema eine Initiative gestartet: www.buynothingchristmas.org

Sollte man den Haustieren etwas zu Weihnachten schenken?! Hier wird die Frage ausgiebig diskutiert: www.dogforum.de

Ah, und wenn wir schon beim Thema Geschenke sind. Die Dinger wollen ja auch ordentlich eingepackt werden. Hier seht ihr wie es geht oder vielmehr wie es gehen könnte:

Für Jazzliebhaber – diese Weihnachtsmusik kann man hören: It’s snowing on my piano.

„Wer um Himmels willen hat dem Christkind lockiges Haar und selige Ruh angedichtet? Hat es bei all dem Stress nicht viel eher – pardon! – vor Aufregung in die Windeln gemacht? Diesen und anderen weltbewegenden Fragen stellt sich Klaus-André Eickhoff in seinem musik-kabarettistischen Adventsalbum „Ach, du fröhliche!“. In seinen „etwas anderen“ Weihnachtsliedern gelingt es ihm – puristisch mit Flügel und etwas Cello eingespielt – das Weinachtstreiben auf’s Korn zu nehmen, ohne das Großereignis selbst zu verunglimpfen oder gängige Klischees zu bedienen. „Ach, du fröhliche!“ – das ist bittersweet-witziger Humor, gepaart mit intelligentem Sprachwitz.“:  www.ka-eickhoff.net

Harry Rowohlt schreibt einfach köstlich. Auch zum Thema Weihnachten hat er sich vielfach geäußert. Zum Beispiel mit Früher war noch mehr Lametta oder auch Früher war Weihnachten später.

Immer lustig, auch im Winter, wenn es schneit: Weihnachten mit Loriot.

 

 

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2020 Frohes Fest!

Thema von Anders Norén